Fragen, die Sie Ihrem Hörakustiker stellen können

Fragen zu Hörverlust und Hörgeräten
Apr, 30, 2021

Das Ohr und das Gehör haben eine einzigartige Funktionsweise und zeichnen sich durch ganz besondere und faszinierende Eigenschaften aus, die den meisten Menschen wenig bekannt sind. Es ist wichtig, sich mit seinem Gehör zu beschäftigen, am besten indem man eine erste Untersuchung des Gehörs vornehmen lässt. Denn ein gesundes Ohr ermöglicht es, aktiv am sozialen Leben teilzunehmen. 

Welche Lösungen bei einem Hörverlust zur Verfügung stehen und was Sie Ihren Hörakustiker fragen können, finden Sie im Folgenden.

Fragen zu Hörverlust und Hörgeräten

Wie hoch ist mein Hörverlust?

Die meisten Hörprobleme zeigen sich mit dem Alter; letzteres ist jedoch nicht die einzige Ursache. Das Problem ist tatsächlich weit verbreitet: eine große Anzahl an Erwachsenen, aber auch an Jugendlichen und Kindern, stellt fest, leicht oder moderat schwerhörig zu sein und entscheidet sich, einen Online-Hörtest durchzuführen. Den genauen Grad des Hörverlusts kann ein Hörakustiker mithilfe eines professionellen Hörtests ermitteln.

Wie kann ich mein Gehör verbessern, ohne Hörgerät?

Das beste Mittel, um unser Gehör ohne Hörgerät zu verbessern, ist einem Hörverlust vorzubeugen. Zu diesem Zweck empfiehlt es sich, Musik ohne Kopfhörer und mit mäßiger Lautstärke zu hören, die Nutzung von Wattestäbchen zur Ohrsäuberung zu vermeiden und sich ohne Gehörschutz keinem zu starken Lärm auszusetzen; außerdem sollte man sein Gehör oft kontrollieren lassen.

Wie kann sich das Gehör wieder erholen

Obwohl es keine Behandlung zur Heilung eines Hörverlusts gibt, können die meisten Arten von Schwerhörigkeit durch moderne, auf den Lebensstil und den Grad der Schwerhörigkeit abgestimmte Hörgeräte behandelt werden. Für die Gesundheit des Ohres empfiehlt es sich außerdem, regelmäßig Sport zu treiben und folgende Nahrungsmittel zu konsumieren, die das Gehör schützen:

  • Vitamin B12, enthalten in Fleisch vom Huhn, Eiern, Milchprodukten und anderen tierischen Nahrungsmitteln;
  • Folsäure, enthalten in Spinat, Spargel, Stängelkohl, Brokkoli, Bohnen, Linsen und Kichererbsen; 
  • Omega-3-Fettsäuren, enthalten in vielen Arten von Fisch (insbesondere Lachs), Nüssen und Leinsamen;
  • Magnesium, enthalten in Obst und Gemüse wie z. B. Bananen, Artischocken, Kartoffeln, Spinat, Tomaten und Brokkoli
  • Zink, enthalten in proteinreichen Nahrungsmitteln wie Rindfleisch, Kürbiskernen, Cashewnüssen, Mandeln, Spinat und dunkler Schokolade;
  • Kalium, enthalten in Bananen, Kartoffeln, Spinat, Limabohnen, Tomaten usw.

Warum habe ich einen Hörverlust?

Es kann viele Ursachen für einen Hörverlust geben, mitunter:

Wie liest man ein Audiogramm?

Eine Audiometrie ist ein Hörtest, mit dem Hörstörungen ermittelt werden können. 

Beim Hörtest werden dem Patienten nacheinander einzelne Töne mit geeigneter Intensität vorgespielt: Bei einem jungen Menschen beginnt man bei einem Ton mit 1000 HZ und verringert dann nach und nach die Intensität bis auf ein noch hörbares Minimum.

Danach verbindet man die Hörschwellen miteinander und erhält zwei Linien: eine rote Linie für das rechte Ohr und eine schwarze für das linke. Bei Betrachtung der beiden Linien kann man einen eventuellen Hörverlust erkennen und seine Entwicklung im Laufe der Zeit beobachten.

Wie viel kostet ein Hörgerät?

Zur Preisermittlung von Hörgeräten müssen mit Hilfe des Hörgeräteakustikers verschiedene Aspekte in Betracht gezogen werden. Was empfiehlt der Hals-Nasen-Ohren-Arzt? Ihr Facharzt kann Ihnen nützliche Ratschläge zu Ihrer Orientierung je nach Grad der Schwerhörigkeit und Morphologie Ihrer Ohrmuschel geben.

Welches Hörgerät passt zu mir?

Wie sieht Ihr Lebensstil aus? Führen Sie ein aktives Leben, benutzen Sie oft das Mobiltelefon, möchten Sie beim Fernsehen besser hören? Bevorzugen Sie wiederaufladbare oder digitale Hörgeräte der jüngsten Generation? Je nach Lebensstil und individuellen Hörbedürfnissen sind andere Hörgeräte-Modelle für Sie geeignet.

Wartung des Hörgeräts: wie oft notwendig?

Hörgeräte müssen äußerst sorgfältig behandelt werden, damit sie eine lange Lebensdauer haben. Da sie ein ständiger Begleiter in vielen Situationen des täglichen Lebens sind, ist ihre Pflege und Wartung besonders wichtig. Für Hörgeräte gelten folgende Hinweise:

  • Hörgeräte immer sauber und trocken halten;
  • Jeden Tag reinigen;
  • In einer speziellen Trockenbox aufbewahren;
  • Nicht vergessen, die Hörgeräte vor dem Schlafengehen, Schwimmen oder Duschen herauszunehmen.

Kann ich ein Hörgerät kostenlos testen?

In vielen Fällen können Sie von einem kostenlosen Testzeitraum profitieren: bei Amplifon-Hörgeräten haben Sie 30 Tage Zeit, die Hörgeräte zu testen und sich zu entscheiden. Ihnen stehen außerdem  verschiedene Dienstleistungen und Finanzierungsmöglichkeiten zur Verfügung.
Jetzt kostenfrei online Termin vereinbaren

Vereinbaren Sie einen Termin und besuchen Sie uns in einer unseren Amplifon-Filialen. Unsere Hörspezialisten beantworten Ihnen gerne Fragen rund um das Gehör und zeigen Ihnen das neueste Angebot an Amplifon-Hörgeräten.

Termin vereinbaren
Zurück
Weiter

News rund ums Hören

Lesen Sie in unserem Amplifon Blog spannende und informative Beiträge.
Mehr erfahren

Amplifon begleitet Sie

Termin vereinbaren

Jetzt buchen

Online Hörtest

Jetzt starten

Filiale in Ihrer Nähe

Filiale finden