Wissenswertes zur Pädakustik

Wie Sie Hörprobleme Ihres Kindes frühzeitig erkennen können

Früherkennung einer Hörminderung & Co. bei Kindern

Es kann passieren, dass ein Kind durch unterschiedlichste Ursachen eine Hörminderung erleidet. Dann hilft Ihnen und Ihrem Kind einer unserer Amplifon-Pädakustiker. Die Pädakustik beschäftigt sich damit, Hörgeräte für Kinder individuell anzupassen.

Wie ein Pädakustiker Sie unterstützen kann

Ein gutes Gehör ist eine wichtige Grundlage für die gesunde Entwicklung und den Spracherwerb von Kindern. Da Hörprobleme und Schwerhörigkeit bei Kindern nicht immer leicht zu erkennen sind, sollten Eltern auf bestimmte Anzeichen achten. Reagieren Kinder auf Ansprache nicht oder nur auf unpassende Weise, werden sie oft für unaufmerksam gehalten. Dabei können auch Hörprobleme zugrunde liegen.  Durch sein umfangreiches Wissen und seine Erfahrung ist der Pädakustiker eine wertvolle Stütze für Eltern und Kinder bei Hörproblemen und Schwerhörigkeit. Mit den Hörhilfen von Amplifon können hörbeeinträchtigte Kinder die Welt entdecken, unbekümmert mit anderen Kinder spielen und in der Schule mithalten.

Kostenloser Hörtest für Kinder

Testen Sie das Gehör Ihres Kindes in einer auf Pädakustik spezialisierten Amplifon-Filiale in Ihrer Nähe. So stellen Sie sicher, dass sich Ihr Kind bestmöglich entwickeln kann.

Neugeborenen-Hörscreening

Um für die bestmögliche Entwicklung zu sorgen, ist eine Früherkennung der Hörprobleme und Schwerhörigkeit bei Kindern von großer Bedeutung. Seit dem 1. Januar 2009 haben Neugeborene Anspruch auf das sogenannte Neugeborenen-Hörscreening. Diese Früherkennungsuntersuchung ist in der Regel eine Leistung der gesetzlichen Krankenkassen. Dank modernen Screening-Programmen lässt sich ein Hörverlust bei Kindern heutzutage immer früher erkennen.
Lassen Sie das Gehör Ihres Kindes untersuchen Online Termin vereinbaren

Ohrenkrankheiten von Kindern im Überblick

Schwerhörigkeit

Wenn Ihr Kind selten Sätze nachspricht und bei Musik nicht interessiert den Kopf dreht, kann dies auf eine Schwerhörigkeit hindeuten. Lautes Sprechen ist ebenfalls ein mögliches Anzeichen von Hörstörungen bei Kindern. 

Schwerhörigkeit und Hörprobleme bei Kindern haben Entwicklungsstörungen zur möglichen Folge. Diese können die Wortschatzbildung, die Aussprache sowie die Bildung sozialer Kontakte des Kindes und somit auch die schulischen Leistungen beeinträchtigen. Heranwachsende müssen die Umwelt mit allen Sinnen wahrnehmen, um ihre Umgebung zu erkunden und sich daran anzupassen. Voll funktionsfähige Sinne sind dafür eine wesentliche Voraussetzung. Manche Kinder lernen durch ihr vermindertes Hörvermögen nur unzureichend oder gar nicht sprechen.

Und: Durch das Nichtwahrnehmen wichtiger Geräusche im Alltag steigt außerdem das Unfallrisiko. Da eine Innenohrschwerhörigkeit bei Kindern die Verständigung erschwert, ist auch eine soziale Ausgrenzung durch andere Kinder möglich.

Erfahren Sie mehr zu diesem Thema in unserem Beitrag: Hörverlust bei Kindern und Babys.

Trommelfellverletzungen

Trommelfellverletzungen können durch verschiedene Ereignisse entstehen. Dazu zählen zum Beispiel Entzündungen, Lärmeinwirkungen (Knalltrauma), Unfälle oder Schläge auf das betreffende Ohr. Auch die Verwendung von Wattestäbchen im Ohr oder eine rasche Änderung des Umgebungsdrucks (wie zum Beispiel im Flugzeug) können das Trommelfell verletzen.

Die Trommelfellverletzung zeigt sich anhand stechender Schmerzen im Ohr und einer plötzlichen Schwerhörigkeit. Auch leichte Blutungen aus dem Gehörgang sind möglich. Leichte Trommelfellverletzungen heilen in vielen Fällen von selbst ab. Bei schwerwiegenderen Verletzungen ist manchmal eine Operation notwendig.

Paukenerguss

Der Paukenerguss tritt häufig im Rahmen eines Infekts auf und zählt zu den häufigsten Kinderkrankheiten. Da Kinderohren noch nicht voll entwickelt sind, ist ihre Belüftung eingeschränkt. Dadurch können sich Krankheitserreger leichter einnisten. Druckschwankungen wie zum Beispiel beim Fliegen zu sind ebenfalls eine mögliche Ursache.

Bei einem Paukenerguss sammelt sich Flüssigkeit im Mittelohr an. Ein typisches Symptom ist die Verminderung des Hörvermögens. Auch ein Druckgefühl, Schwindel oder Kopfschmerzen können auftreten. Bei einem Paukenerguss verschreibt der Hals-Nasen-Ohren-Arzt meist schleimlösende Medikamente und abschwellende Nasentropfen. Antibiotikum oder Schmerzmittel können bei einer bakteriellen Ursache hilfreich sein. 

Tinnitus

Tinnitus bei Kindern entsteht oft durch Infektionen wie einer Mittelohrentzündung oder einem Paukenerguss. Werden diese erfolgreich behandelt, bilden sich die störenden Geräusche im Ohr häufig wieder zurück. Zu laute Musik über die Stereoanlage oder Kopfhörer kann ebenfalls einen Tinnitus bei Kindern auslösen.

Hörsturz

In sehr seltenen Fällen tritt ein Hörsturz bei Kindern auf. Dabei kommt es ohne erkennbare Ursache zu einer plötzlichen Hörminderung. Bei einem Hörsturz ist die Funktion der Haarsinneszellen im Innenohr und somit die Schallwahrnehmung gestört. Meist ist nur ein Ohr von einem Hörsturz betroffen. Die konkreten Ursachen lassen sich nicht immer klären. 

Ohrenschmerzen

Die Ursachen für Ohrenschmerzen können vielfältig sein, wie die oben besprochenen Krankheitsbilder zeigen. Wenden Sie sich deshalb an den Kinderarzt oder an einen Hals-Nasen-Ohren-Arzt. Häufig beginnen die Ohrenschmerzen bei Kindern mitten in der Nacht. Was hilft schnell?

  • Abschwellende Nasentropfen können für eine bessere Belüftung der Ohren sorgen.
  • Ein altes Hausmittel sind warme Zwiebelsäckchen, die auf das Ohr gelegt werden. 
  • Es kann auch ein wenig lauwarmer Zweibelsaft direkt ins Ohr geträufelt werden.
  • Auch ein warmes Kirschkernkissen kann helfen.
  • Bestimmte Schmerzmittel wirken auch entzündungshemmend. Ob diese gegeben werden, hängt allerdings vom Alter des Kindes ab und sollten zuvor mit dem Kinderarzt besprochen sein.
  • Am nächsten Morgen bringt der Arztbesuch dann Aufklärung und Hilfe. Bei Entzündungen verschreibt ein Kinderarzt oder ein HNO für Kinder in manchen Fällen dann auch Antibiotika. 

Mittelohrentzündung

Die Mittelohrentzündung kommt bei Babys und Kindern gehäuft vor. Wichtiges Symptom dabei ist Ohrenweh. Kinder sind manchmal noch zu klein, um ihre Schmerzen bei einer Mittelohrentzündung zu äußern. Babys und Kleinkinder fassen sich oft an das Ohr oder quengeln viel. Sie zeigen meist eher unspezifische Symptome. Mittelohrentzündung beim Baby führt manchmal auch zu Appetitlosigkeit. Mittelohrentzündung bei Kindern kann als eigenständige Erkrankung auftreten. Manchmal entsteht sie jedoch als Begleiterscheinung anderer Kinderkrankheiten wie Masern, Mumps oder Scharlach. Die Mittelohrentzündung kann vorübergehend zu einem Hörverlust führen. Sie wird häufig mit abschwellenden Nasentropfen behandelt. In manchen Fällen ist auch die Einnahme von Antibiotika sinnvoll.

Akute Gehörgangsentzündung

Eine Gehörgangsentzündung entsteht meist durch Bakterien. Diese haben vor allem bei eingeweichter Haut und feucht-warmen Klima leichtes Spiel. Die Gehörgangsentzündung tritt daher überwiegend im Sommer und nach dem Schwimmen oder Tauchen auf. Schmerzen und Juckreiz sind typische Symptome einer Gehörgangsentzündung. Baby und Kleinkind machen dabei oft Kaubewegungen mit leerem Mund.

Das Ohr ist häufig überwärmt und die Gehörgänge gerötet, geschwollen und eventuell schuppig. Auch eine Hörminderung, Schwindel, Fieber und ein allgemeines Krankheitsgefühl können bei der akuten Gehörgangsentzündung auftreten. Als Behandlungsmethoden kommen die Reinigung der Gehörgänge durch den HNO-Arzt und der Einsatz entzündungshemmender Ohrentropfen infrage.

Fremdkörper im Gehörgang

Auch Fremdkörper können zu einer Schwerhörigkeit bei Kindern führen. Nicht selten stecken sich Kinder beim Spielen selbst einen Fremdkörper in den Gehörgang. Doch auch abgebrochene Wattestäbchen beim Ohren reinigen oder Insekten können den Gehörgang verstopfen. Eine fachgerechte Entfernung durch einen Arzt ist unerlässlich, denn andernfalls kann der Fremdkörper noch tiefer in das Ohr rutschen.

Publikation: Hyperakusis bei Kindern

Hyperakusis bei Kindern und Jugendlichen: Hören, um erwachsen zu werden.

Kostenlos herunterladen
Dateityp PDF
Dateigröße 0.86 mb

Auf Pädakustik spezialisierte Amplifon-Filialen

Bei den Hörgeräteakustikern von Amplifon erwarten Sie individuelle Beratung rund ums Hören und auf Sie maßgeschneiderte Services. Inzwischen wird weltweit jedes 13. Hörgerät von den Amplifon Hörexperten angepasst – ein Ergebnis von langjähriger Erfahrung in Hörgeräteberatung und hoher Kundenzufriedenheit.

Klicken Sie auf das Akkordeon, um alle Amplifon-Filialen zu sehen, die Pädakustik anbieten.

Filialen mit Pädakustik-Leistung anzeigen

Amberg: Bahnhofstraße 11 

Bad-Homburg: Louisenstraße 80-82
Bad-Bramstedt: Im Winkel 3 
Bamberg: Laubanger 17a
Balingen: Färberstraße 1 
Barsinghausen: Breite Straße 3
Berlin: Kladower Damm 366
Berlin: Tauentzienstraße 1
Berlin: Uhlandstraße 122
Bischofswerda: Putzkauer Straße 2
Bochum: Hochstraße 34
Bremen: Friedrich-Ebert-Straße 59

Coswig: Karrasstraße 1
Cottbus: Vetschauer Straße 10
Cuxhaven: Nordersteinstraße 66

Dresden: Königsbrücker Straße 59 
Dorsten: Pfarrer-Wilhelm-Schmitz-Straße 1a

Emmerich: Hühnerstraße 22
Emmendingen: Cornelia-Passage 8
Erding: Landshuter Straße 3

Forchheim: Hauptstraße 38
Fürstenwalde: Karl-Liebknecht-Straße 21

Gotha: Hauptmarkt 45
Gummersbach: Hindenburgstraße 27

Halberstadt: Schmiedestraße 1
Hamburg: Jungfernstieg 7 
Hamm: Oswaldstraße 11
Heidenheim: Wilhelmstraße 12
Heidelberg: Friedrich-Ebert-Platz 1
Hilden: Mittelstraße 2
Hochofenstraße 48
Hoyerswerda: Liselotte-Herrmann-Straße 13

Ilsenburg: Hochofenstraße 48

Jena: Bachstraße 22-23

Karlsruhe: Kaiserstraße 190
Kassel: Friedrich-Ebert-Straße 50
Kaufbeuren: Josef-Landes-Straße 21
Kempten: Bahnhofstraße 15
Kiel: Holtenauer Straße 229

Leipzig: Grimmaischer Steinweg 5
Lippstadt: Ostwall 27

Magdeburg: Olvenstedter Chaussee 127 
Memmingen: Weinmarkt 4
Moers: Xantener Straße 30
München: Sonnenstraße 19 
München: Albert-Roßhaupter-Straße 56

Neustadt in Sachsen: Dresdener Straße 63

Oldenburg: Nadorster Straße 190
Osterholz-Scharmbeck: Auf dem Pass 38

Pforzheim: Simmlerstraße 3 

Rudolstadt: Breitscheidstraße 45

Salzgitter: Bohlweg 28
Seesen: Jacobsonstraße 11 
Schleswig: Plessenstraße 13
Südlohn: Holzstraße 1

Ueckermünde: Belliner Straße 21

Wiesbaden: Schwalbacher Straße 31

Finden Sie eine Pädakustik-Filiale in Ihrer Nähe

Ihr nächster Schritt mit Amplifon

Online Termin für kostenfreie Beratung

Termin buchen

Schneller Online-Hörtest in 3 Minuten

Test starten

Filialsuche in Ihrer Umgebung

Filiale finden