Auf Reisen mit Ihrem Hörgerät

So bereiten sich Hörgeräteträger am Besten auf den Urlaub vor

Das Reisen mit Ihren Hörgeräten und einem Hörverlust muss nicht beängstigend sein. Wenn Sie sich auf Ihre Reise vorbereiten, werden Sie keine Probleme haben.

Wohin soll Ihre nächste Reise gehen? Mussten Sie bisher Kompromisse wegen Ihrer Hörminderung eingehen? Das muss nicht mehr sein. Mit den nachfolgenden Tipps und Tricks können Sie Ihren Urlaub in allen Facetten und mit allen landestypischen Geräuschen genießen. 

Sprechen Sie Ihren Hörverlust offen an, dadurch kann sich Ihr Umfeld auf Sie und Ihre Bedürfnisse einstellen. Sie können sich auch vor Ihrer Reise informieren, ob es in Ihrem Wunschurlaubsort eine Reiseunterkunft gibt, die speziell auf Hörgeräteträger ausgerichtet ist. Dort gibt es dann beispielsweise Zubehör zum Musikhören und Fernsehen.

Vor Ihrer Reise

Bevor Sie Ihre Reise starten, empfehlen wir Ihnen noch einmal in Ihrem Amplifon Fachgeschäft zum Service-Check vorbeizuschauen. So können Sie sichergehen, dass keine Teile verstopft oder verschlissen sind. Dort können Sie sich zudem beraten lassen, ob Sie weiteres Zubehör (je nach Urlaubsort) benötigen. Bei einem Spaziergang durch die Tropen kann beispielsweise eine spezielle Aufbewahrungsbox mit Trockenkissen sinnvoll sein. Des Weiteren erhalten Sie Tipps zu Trocken- und Pflegesystemen.

Reisen mit dem Flugzeug oder Zug

Am Flughafen sowie am Bahnsteig ist es sinnvoll, die Informationstafeln sowie das Personal im Blick zu behalten. So können Sie Verlegungen, Verspätungen und weitere Änderungen jederzeit einsehen. Erfragen Sie direkt beim Check-In, ob der Flughafen über induktive Höranlagen verfügt. Hierbei wird die Sprache über ein elektromagnetisches Feld übertragen, die Durchsage kann dann im Hörgerät abgehört werden. Die lauten Nebengeräusche im Flughafen werden ausgeblendet.

Die Scanner in der Sicherheitskontrolle stellen kein Problem dar. Drehen Sie nur vorher die Lautstärke leiser, um laute Inferenztöne zu vermeiden. Sollte der Scanner anschlagen, weisen Sie einfach auf Ihre Hörgeräte hin. Während des Fluges können Sie Ihre Hörgeräte eingeschaltet lassen, sodass Sie wichtige Durchsagen oder Sicherheitshinweise mitbekommen. Sicherheitshalber können Sie jederzeit Rücksprache mit dem Personal halten.

Zubehör für Ihre Reise

Vergewissern Sie sich vor Ihrer Reise, dass Sie mit Batterien für Ihr Hörgerät ausgestattet sind. Wenn Sie wiederaufladbare Hörgeräte besitzen, ist es noch leichter: Denken Sie nur an Ihre Aufladestation sowie gegebenenfalls einen Adapter für die Steckdosen vor Ort. So können Sie alle Klänge Ihres Urlaubs unbeschwert genießen.

Zusätzlich sollten Sie unbedingt Ihre Reinigungsutensilien einpacken. Diese können Sie bei längeren Reisen auch im Handgepäck verstauen, so dass Sie Ihre Hörgeräte zwischendurch jederzeit reinigen können.

Bedenken Sie bitte, wenn Ihre Hörgeräte mit Ihrem Smartphone verbunden sind, dass in einigen Ländern Roaming-Gebühren anfallen können (so auch in Andorra, San Marino, Monaco, Schweiz). In den 28 Staaten der Europäischen Union sowie in Island, Liechtenstein und Norwegen fallen keine Roaming-Gebühren an. 

Wenn Sie das Internet im Ausland nicht nutzen können, schalten Sie bitte unbedingt die Mobilen Daten auf Ihrem Smartphone aus. In diesem Fall können Sie aber dennoch die Bluetooth-Verbindung für Ihr Hörgerät nutzen.

Amplifon international

Sollten Sie dennoch während Ihrer Reise Unterstützung oder Fragen zu Ihrem Hörgerät haben - kein Problem. Denn Amplifon ist in über 22 Ländern vertreten und kann Ihnen dadurch auch in Ihrem Urlaubsort mit seinen Services und Leistungen zur Seite stehen. 

Finden Sie jetzt eine Filiale in Iher Nähe

Amplifon begleitet Sie

Termin vereinbaren

Jetzt buchen

Online Hörtest

Jetzt starten

Filiale in Ihrer Nähe

Filiale finden