Kostenloser Hörtest bei Amplifon

Kostenloser Hörtest

Bei Amplifon können Sie jederzeit einen kostenlosen Hörtest machen. Wenn Sie zu einem professionellen Hörtest vorbeikommen möchten, vereinbaren Sie jetzt einen unverbindlichen Termin. Wir helfen Ihnen gerne.

Einen kostenlosen Hörtest machen Termin vereinbaren
Amplifon ist weltweit für Sie da

In über 25 Ländern sind wir für Sie da, sei es in Ihrem Urlaub oder Dienstreise. Sie können in jedes unserer Fachgeschäfte weltweit kommen und erhalten den gleichen hohen Servicestandard.

Wichtigkeit des Hörtests

Unser Hörtest ist der erste Schritt, eine Schwerhörigkeit zu erkennen und möglichst früh Gegenmaßnahmen zu ergreifen. Denn ein beeinträchtigtes Gehör kann sowohl im privaten, sozialen als auch im beruflichen Bereich zu vielen Nachteilen führen: Häufiges Nachfragen und Nichtverstehen erzeugt bei vielen Menschen Unverständnis. Schwerhörigkeit gilt außerdem als Alterserscheinung, was dazu führen kann, dass Betroffene ausgegrenzt werden oder als weniger intelligent wahrgenommen werden.

Bei Festen, in Restaurants oder in einer Umgebung mit vielen spielenden Kindern fällt das häufig auf. Die andere klassische Situation: Der Ehepartner, Familienmitglieder oder Freunde haben auf den Hörverlust aufmerksam gemacht. Mal ist es der sehr laut gestellte Fernseher, mal die Häufung von Missverständnissen, mal das laute Sprechen. Was auch immer der Anstoß ist: Kommen Sie zu uns zum Hörtest. Er ist kostenlos und unverbindlich. Warum gerade zu Amplifon? Weil wir über einen der besten Hörtests verfügen, den Amplifon 360, und besonders gut ausgebildete Hörakustiker für Amplifon arbeiten. Vereinbaren Sie gleich einen Termin in einem Amplifon-Fachgeschäft in Ihrer Nähe.

Was passiert eigentlich beim Hörtest?

Nach einer ausführlichen Erklärung und Anleitung vom Hörgeräteakustiker beginnt der eigentliche Test. Über einen Kopfhörer nehmen Sie nacheinander verschiedene Töne wahr – zu Beginn sind die Hörtest-Töne so leise, dass selbst ein kerngesundes Gehör sie kaum wahrnehmen kann. Nach und nach aber wird die Lautstärke angehoben, bis Sie dem Hörgeräteakustiker mitteilen, dass Sie etwas hören können. Dieser Vorgang heißt Tonaudiometrie, kurz Audiometrie.

Eine Hörminderung kann viele verschiedene Ursachen haben, weshalb dieser Vorgang mit einem speziellen Knochenleitungshörer wiederholt wird. Dieser vibrierende Kopfhörer wird auf den Kopf hinter dem Ohr aufgesetzt und überträgt Schallwellen über den Knochen direkt in das Innenohr. Dabei wird der Weg über das Trommelfell und die Gehörknöchelchen umgangen. Nach beiden Tests und der Auswertung eines entsprechenden Diagramms kann der Akustiker feststellen, wie es um das Gehör bestellt ist sowie ob und welche Art der Schwerhörigkeit vorliegt. Im Anschluss wird er mit Ihnen das Hörtest-Ergebnis ausführlich besprechen.

In den meisten Fällen klagen Kunden aber, dass es ihnen schwerfällt, Gespräche in lärmerfüllter Umgebung zu verfolgen. Musik, Hintergrundgeräusche und die Sätze der Gesprächspartner vermischen sich zu einem Sprach- und Geräuschgewirr. Ärzte sprechen hier von einem Verständlichkeitsverlust. Dieser wird bei Amplifon mit einem speziellen Test, der sogenannten Sprach-Audiometrie, ermittelt. Dabei werden Ihnen Wörter und Zahlen vorgespielt, die Sie nachsprechen.

Was ist ein Audiogramm?

Während eines Hörtests ermittelt ein Akustiker das Hörvermögen. Über einen Kopfhörer hört der Kunde Töne in verschiedenen Frequenzen, wobei jedes Ohr einzeln untersucht wird. Mithilfe eines Audiogramms lässt sich die Hörleistung grafisch darstellen. Anhand der Ergebnisse erkennt der Akustiker, ob eine Hörminderung vorliegt und wie stark diese ausgeprägt ist. 

Das Audiogramm zeigt die Frequenzen an, die das menschliche Gehör wahrnehmen kann. Diesen Bereich bezeichnen Akustiker und HNO-Ärzte als Hörschwelle. Bei einem gesunden Jugendlichen liegt die Hörschwelle bei 0. Abweichungen bis zu 25 dB sind als normal anzusehen. 

Hörtest: Auswertung und Ergebnis

Falls das Ergebnis des Hörtests zeigt, dass eine Hörminderung besteht, wird der Akustiker oder HNO-Arzt mögliche Ursachen mit dem Patienten besprechen und das weitere Vorgehen erläutern.

Durch einen Hörtest, lassen sich verschiedene Eigenschaften des Hörens nachweisen. Beispielsweise zeigt das Audiogramm, ob ein Tinnitus vorliegt, und mit welcher Frequenz und Lautstärke er wahrgenommen wird. 

Ebenso lassen sich verschiedene Arten der Schwerhörigkeit diagnostizieren, voneinander abgrenzen und im Ohr lokalisieren. 

In vielen Fällen hilft ein Hörgerät dabei, die Hörschädigung auszugleichen. 

Wie geht es nach einem Hörtest weiter?

Falls bei Ihnen eine Hörminderung vorliegt, bekommen Sie bei Amplifon eine maßgeschneiderte Hörlösung. Dieses Hörgerät wird Ihnen individuell angepasst und Sie tragen es im Alltag ausgiebig zur Probe. Bei weiteren Besuchen in Ihrem Amplifon Fachgeschäft stellt der Hörgeräteakustiker die Hörgeräte genau auf Ihre Bedürfnisse ein – so lange, bis Sie zufrieden sind. Natürlich können Sie bei Amplifon auch verschiedene Hörgeräte gründlich zur Probe tragen.

Vom Hörtest bis zur Probe ist der Service bei Amplifon für Sie übrigens komplett kostenlos und unverbindlich.

Schon gewusst? Von den Krankenkassen erhalten Sie eine Zuzahlung.

Probieren Sie es einfach aus und vereinbaren Sie einen Termin in einem von über 550 Amplifon Fachgeschäften in ganz Deutschland.

Ihr nächster Schritt mit Amplifon

Online Termin für kostenfreie Beratung

Termin buchen

Schneller Online-Hörtest in 3 Minuten

Test starten

Filialsuche in Ihrer Umgebung

Filiale finden