Pädakustik & Pädaudiologie

Unsere Hörspezialisten für Ihr Kind

Hörprobleme bei Kindern erkennen und effektiv behandeln

Hörprobleme und Schwerhörigkeit bei Kindern sind nicht immer leicht zu erkennen. Wenn ein Kind nicht auf Stimmen oder Klänge reagiert, ist es womöglich unaufmerksam. Es kann sich aber auch um eine Hörstörung handeln. Unsere Pädakustiker unterstützen Sie und Ihr Kind bei der Diagnose und Behandlung.

Was ist Pädakustik / Pädaudiologie?

Die Pädaudiologie ist das medizinische Fachgebiet, das sich mit Diagnostik und Therapie kindlicher Hörstörungen befasst. Hörminderungen bei Kindern können unterschiedliche Ursachen und Ausprägungen haben. In jedem Fall ist eine fundierte Abklärung sehr wichtig. Denn gutes Hören ist eine essenzielle Grundlage für die gesunde Entwicklung und den Spracherwerb des Kindes. Um das Hörvermögen bei Kindern zu verbessern, bietet die Pädakustik gezielte Möglichkeiten. Die Pädakustik beschäftigt sich damit, Hörgeräte für Kinder individuell anzupassen. Bei Amplifon sind bestens ausgebildete Pädakustiker für Sie und Ihr Kind da – und bieten Ihnen eine wertvolle Stütze.

Die Aufgaben eines Pädakustikers und Pädaudiologen

Durch ihr Wissen und ihre Erfahrung sind die Pädakustiker bei Amplifon eine wertvolle Stützen für Eltern und Kinder bei Schwerhörigkeit und Hörproblemen. Dabei bringen sie viel Einfühlungsvermögen auf und arbeiten bei Bedarf auch eng mit Kinderärzten und HNO-Ärzten zusammen. Durch eine fundierte Analyse des Gehörs kann der Hörverlust genau untersucht werden. Die Resultate des Hörtests bilden die Basis für die weiteren Schritte. Oftmals bietet sich eine Versorgung mit speziellen Hörgeräten für Kinder an. Mit den Hörhilfen von Amplifon sind Kinder mit Hörproblemen in der Lage, die Welt zu entdecken, in der Schule mitzuhalten und uneingeschränkt mit anderen Kinder zu spielen.

Hörtests für Kinder und Babys

Das Gehör hat einen entscheidenden Einfluss auf die Entwicklung Ihres Kindes. Nur ein Kleinkind, das Stimmen und Geräusche hören kann, ist auch in der Lage, sprechen zu lernen. Entsprechend wichtig ist es, eine Minderung des Hörvermögens möglichst früh zu erkennen. Aus diesem Grund ist es ratsam, das Gehör Ihres Kleinkindes frühzeitig mit einem Hörtest zu analysieren. Bei Neugeborenen kann im Spital das Hörvermögen mit verschiedenen Hörscreening Methoden durch einen Kinderarzt oder HNO-Arzt überprüft werden. Hörtests ab jährigen Kindern können bei unserem Amplifon Pädakustiker durchgeführt werden. Dabei wird mittels der Verhaltensaudiometrie und der Spielaudiometrie das Hörvermögen Ihres Kindes auf spielerische Art und Weise getestet. 

Hörgeräte und Cochlea-Implantate einstellen

Bei Amplifon finden Sie spezielle Hörgeräte für Kinder. Die Hörlösungen sind auf die Bedürfnisse und die Situation von Babys und Kindern abgestimmt. Durch die spezifischen Eigenschaften werden Kinderhörgeräte dem kindlichen Verhalten optimal gerecht. Wie bei allen Hörgeräten ist auch bei Kinderhörgeräten die richtige Anpassung entscheidend. Ihr Amplifon Pädakustiker programmiert die Geräte am Computer bis ins kleinste Detail. Auch äusserlich werden die Geräte natürlich genau an das Ohr Ihres Kindes angepasst, denn nur gut sitzende Hörgeräte können das Hören spürbar verbessern. Auch bei Cochlea-Implantaten, die vor allem bei stärkerer Schwerhörigkeit zum Einsatz kommen, ist die präzise Anpassung essenziell. Dadurch ist sichergestellt, dass ein Cochlea-Implantat die beschädigten Teile des Innenohrs überbrücken und deren Funktion übernehmen kann.

Abdruck für Ohrpasstücke und Gehörschutz

Ob bei Hörgeräten oder bei Gehörschutz für Kinder: Wichtig ist, dass die Lösungen perfekt passen. Nur optimal sitzende Hörlösungen oder Gehörschütze können bestmöglich wirken. Um dies zu gewährleisten, kommen häufig sogenannte Otoplastiken zum Einsatz. Otoplastiken werden auch als Ohrpassstücke bezeichnet und tragen diesen Namen zurecht, denn sie passen gut ins Ohr. Die Form der Ohrpassstücke wird individuell an das Innenohr angeglichen. Dadurch lassen sich höchster Tragekomfort und beste Klangqualität gewährleisten. Basis für die Herstellung der Otoplastiken ist ein Ohrabdruck, der durch den Hörgeräteakustiker angefertigt wird. Der Abdruck wird mit einem speziellen Silikonmaterial erstellt. Ist dieses Material ausgehärtet, dient es als Vorlage für die Fertigung der Ohrpassstücke. Moderne Otoplastiken werden in der Regel aus Silikon oder Acryl gefertigt. Bei allergischen Reaktionen können auch Überzüge aus Gold oder Glas sowie allergenfreie Kunststoffe eingesetzt werden.

Welche Ausbildung hat ein Pädakustiker?

Pädakustiker verfügen in aller Regel über einen Abschluss als Hörgeräteakustiker mit eidgenössischem Fachausweis oder ein ausländisches Diplom, das vom Bundesamt für Berufsbildung und Technologie als gleichwertig anerkannt ist. Zusätzlich absolvieren sie eine Ausbildung in Pädakustik, die mit einer Abschlussprüfung und einer Diplomarbeit abgeschlossen wird. Ein weiterer Weg, um als Pädakustiker zugelassen zu werden, ist ein Hochschulabschluss in Physik oder einer technischen Fachrichtung sowie eine nachgewiesene Spezialisierung auf dem Gebiet der Schwerhörigkeit und zusätzlich eine praktische Tätigkeit an einem universitären pädaudiologischen Zentrum, an welchem Anpassungen von Hörgeräten für Kinder durchgeführt werden.

Wo finde ich einen Pädakustiker?

Um einen Pädaudiologen oder einen Pädakustiker in Ihrer Nähe zu finden, können Sie den Filialfinder von Amplifon nutzen: Geben Sie zuerst Ihren Standort ein. Danach klicken Sie rechts oben auf «Spezialisierungen» und wählen Sie die Filterfunktion «Pädakustik» aus.

Services bei Amplifon für Ihr Kind

Bei Amplifon dürfen Sie sich darauf verlassen, dass Ihr Kind und Sie als Eltern in besten Händen sind. Unsere Pädakustiker sind bestens auf diese spezielle Situation sensibilisiert und bringen viel Kompetenz und Fingerspitzengefühl ein. Um dem Hörvermögen Ihres Kindes auf den Grund zu gehen, setzen wir bei Hörtests je nach Alter auf die Spielaudiometrie sowie die Verhaltensaudiometrie, welche sich vor allem für Kleinkinder eignet. Die Spielaudiometrie kommt in der Regel ab einem Alter von 2 Jahren zum Einsatz. In jedem Fall gehen wir individuell auf die Bedürfnisse Ihres Kindes ein, ebenso auf die Anliegen von Ihnen als Eltern. Gemeinsam finden wir die richtige Lösung für Sie.

Vereinbaren Sie einen online Termin beim Pädakustiker Termin vereinbaren

Wann muss man zum HNO-Arzt oder Kinderarzt?

Wenn Sie den Eindruck haben, Ihr Kind könne nicht gut hören oder reagiere nur eingeschränkt auf akustische Reize, ist es ratsam, das Gehör abklären zu lassen. Ihr Kinderarzt wird bei entsprechender Notwendigkeit auf einen HNO-Arzt verweisen, um die Hörfähigkeit Ihres Kindes zu untersuchen. Generell gilt: Je früher eine Erkrankung oder eine Störung des Gehörs erkannt wird, desto besser kann man darauf reagieren, um eine gute Hörfähigkeit und eine hohe Lebensqualität nachhaltig zu sichern.

Amplifon begleitet Sie

Termin vereinbaren

Jetzt buchen

Online Hörtest

Jetzt starten

Filiale in Ihrer Nähe

Filiale finden