Hörbotschafterin: Anne, die Ruhe in ihrer Klasse. - Amplifon

Anne und die Ruhe in ihrer Klasse.

Ich bin sogar mal mit dem Fallschirm aus einem Flugzeug gesprungen. Das hat mich damals Einiges an Überwindung gekostet – der Gang zu einem Hörgeräteakustiker komischerweise kaum.
Weiterlesen

Zurück

Die heilende Kraft der Musik | Blog - News | Amplifon

 image

Mozart gegen Bluthochdruck: Die heilende Kraft der Musik

Musik beeinflusst unser Empfinden: Sie rührt uns zu Tränen, lässt unser Herz schneller schlagen und bringt uns zum Lächeln. Dass die so ausgelösten Emotionen auch eine heilende Wirkung haben, ist längst belegt. Und so kann die Musik in Zukunft vielleicht sogar manches Medikament ersetzen. 

Paul ist 9, in der Schule unaufmerksam, bringt schlechte Leistungen nach Hause und ist seinen Mitschülern und Eltern gegenüber aggressiv. Ein Fall von vielen. Doch etwas macht Paul jetzt anders: Er macht Musik.

Seine Lehrerin hat Pauls Eltern eine Musiktherapie empfohlen. Als anerkannte Heilmethode entfaltet sie ihre Wirkung durch das Hören von Musik oder das eigene Musizieren. So werden gezielt Gefühle in Paul hervorgerufen, mit denen er sich unter Aufsicht eines Therapeuten auseinandersetzen muss. Gemeinsam dringen sie dadurch bis an die seelischen Ursachen von Pauls Verhalten vor.

Doch die Musik hat nicht nur einen Einfluss auf unser seelisches Wohlbefinden, sondern auch auf unser körperliches. So kommen Singen und Musizieren schon jetzt nach einem Herzinfarkt oder Schlaganfall zum Einsatz. Um den Blutdruck zu senken, werden gern auch Mozarts Klavierkonzerte empfohlen. Wie genau die Musik auf unseren Körper wirkt, ist noch nicht vollständig geklärt. Bekannt ist jedoch, dass sie zu Hormonausschüttungen führt, die wiederum Heilprozesse in unserem Körper positiv vorantreiben.

Eine Erklärung könnte in der Art unserer Entwicklung im Mutterleib liegen. Denn bereits ab der 20. Schwangerschaftswoche werden Embryonen durch den Herzrhythmus der Mutter frühzeitig für Töne sensibilisiert. Und auch Paul spürt neben dem Rhythmus der Musik jetzt wieder die Ordnung in seinem Leben. Seine emotionalen Blockaden haben sich gelöst, er kann sich wieder freuen und ist nun ein aus geglichenes Kind.

Übrigens: Die ideale Herzreanimation erfolgt synchron zu „Stayin’ alive“ von den Bee Gees, da der Takt exakt den 60 Herzschlägen des Menschen pro Minute entspricht.

Entdecken Sie hier welches Geräsuch wie laut ist.

11 August 2016

Tags

Hörgeräte und Sommerhitze

Hörgeräte und Sommerhitze

Hörgeräte stehen im Sommer vor besonderen Herausforderungen. Tageshitze gefolgt von nächtlicher Abkühlung, hohe Luftfeuchtigkeit  und nicht zuletzt schwitzende Hörgeräte-Träger stellen Belastungen für die komplexe Elektronik dar. Was können Sie tun, um Ihr Hörgerät unbeschadet durch den Sommer zu bringen?

lesen Sie die Geschichte
Vom brüllenden Vulkan bis zur eisigen Stille: Die leisesten und lautesten Töne der Natur

Vom brüllenden Vulkan bis zur eisigen Stille: Die leisesten und lautesten Töne der Natur

Von einem 130 Jahre alten „Geräusch-Weltrekord“ aus Indonesien bis zur fast meditativen Stille auf den majestätischen Gipfeln des Mount Everest: Auf einer Reise durch die Natur trifft man auf eine unglaubliche Vielfalt an Tönen.

lesen Sie die Geschichte
Aktuelle Forschungsergebnisse zeigen: Gefühlszustände beeinflussen Tinnitus

Aktuelle Forschungsergebnisse zeigen: Gefühlszustände beeinflussen Tinnitus

Forscherteam aus Regensburg und Ulm belegt, neben Stress erhöhen auch negative emotionale Zustände die gefühlte Belastung durch Tinnitus.

lesen Sie die Geschichte

Jetzt kostenloses Infopaket anfordern!

Jetzt kostenloses Infopaket anfordern!

Jetzt kostenloses Infopaket anfordern!

Jetzt kostenloses Infopaket anfordern!

Jetzt kostenloses Infopaket anfordern!

Jetzt kostenloses Infopaket anfordern!

Jetzt kostenloses Infopaket anfordern!

Jetzt kostenloses Infopaket anfordern!

Jetzt kostenloses Infopaket anfordern!

Jetzt kostenloses Infopaket anfordern!

Jetzt kostenloses Infopaket anfordern!

Jetzt kostenloses Infopaket anfordern!

Jetzt kostenloses Infopaket anfordern!