Hörbotschafterin: Anne, die Ruhe in ihrer Klasse. - Amplifon

Anne und die Ruhe in ihrer Klasse.

Ich bin sogar mal mit dem Fallschirm aus einem Flugzeug gesprungen. Das hat mich damals Einiges an Überwindung gekostet – der Gang zu einem Hörgeräteakustiker komischerweise kaum.
Weiterlesen

Zurück

10 Fakten über einen Hörsturz | Blog - News | Amplifon

 image

10 Fakten über einen Hörsturz

Nahezu jeder hat schon einmal davon gehört oder kennt jemanden, der von dem „dumpfen Gefühl“ im Ohr betroffen gewesen ist: Ein Hörsturz ist ein in Deutschland weit verbreitetes Phänomen.

10 Fakten über Hörsturz

Nahezu jeder hat schon einmal davon gehört oder kennt jemanden, der von dem „dumpfen Gefühl“ im Ohr betroffen gewesen ist: Ein Hörsturz ist ein in Deutschland weit verbreitetes Phänomen, dessen Ursachen vielfältig und immer noch nicht eindeutig belegt sind. Dementsprechend viele Mythen ranken sich um die Symptome und Behandlungsmöglichkeiten eines Hörsturzes, der auch Ohrinfarkt genannt wird und quasi ein „Systemabsturz“ des Gehörs ist.

 

Die 10 wichtigsten Fakten über einen Hörsturz haben wir für Sie zusammengefasst:

  1. Ein Hörsturz tritt meist auf nur einem Ohr auf, seltener auf beiden Ohren.
  2. Ein Hörsturz ereilt den Betroffenen ganz plötzlich, vom einen auf den anderen Moment kann man kaum mehr etwas hören.
  3. Patienten vergleichen das Gefühl eines Hörsturzes mit einem dumpfen Druck, ähnlich einem Wattebausch im Gehörgang. Hinzu kommen häufig Ohrgeräusche (Tinnitus) und Schwindel.
  4. Ein Hörsturz ist niemals von Ohrenschmerzen begleitet.
  5. Bis heute sind die Ursachen für einen Hörsturz nicht vollkommen erforscht.
  6. Es wird vermutet, dass u. a. Durchblutungsstörungen im Innenohr für einen Hörsturz verantwortlich sind.
  7. Die Spontanheilungsrate (innerhalb von 24 h) bei einem Hörsturz liegt bei etwa 50 % aller Fälle.
  8. Die Heilungschancen bei einem Hörsturz sind umso höher, je geringer der verursachte Hörverlust ist.
  9. Aufgrund der uneindeutigen Ursachen, gibt es heute noch keine Behandlungsmethode, dieerwiesenermaßen hilft.
  10. Schätzungen zufolge erleiden in Deutschland jährlich zwischen 160 und 400 Menschen pro 100.000 Einwohner einen plötzlichen Hörverlust mit individuell unterschiedlichem Schweregrad.
Aug 12th 2016
Tipps bei Tinnitus und Ohrenpiepen

Tipps bei Tinnitus und Ohrenpiepen

Diese Tipps können Ihnen bei einem Tinnitus oder Ohrenklingeln helfen.
lesen Sie die Geschichte
Studienergebnisse über Auswirkung von Hörgeräten auf die Lebensqualität

Studienergebnisse über Auswirkung von Hörgeräten auf die Lebensqualität

Inwiefern tragen Hörgeräte zu einer verbesserten Lebensqualität bei? Diese Frage stand im vergangenen Jahr im Zentrum der großen Amplifon Hörstudie, an der rund 2.000 Personen teilnahmen. Das nun vorliegende Ergebnis ist eindeutig.
lesen Sie die Geschichte
Pädakustik - damit unsere Kinder die Welt verstehen!

Pädakustik - damit unsere Kinder die Welt verstehen!

Kinder – unsere besonderen Kunden

Kinder sind nicht einfach „kleine Erwachsene” und benötigen daher speziell ausgebildete Fachleute. 

Für den Bereich der Akustik sind es unsere Pädakustiker, die über die erforderliche, langjährige Erfahrung im Umgang mit unseren jüngsten Kunden verfügen. Sie stimmen die Arbeit ganz individuell und altersgerecht auf Ihr Kind ab.

lesen Sie die Geschichte

Jetzt kostenloses Infopaket anfordern!

Jetzt kostenloses Infopaket anfordern!

Jetzt kostenloses Infopaket anfordern!

Jetzt kostenloses Infopaket anfordern!

Jetzt kostenloses Infopaket anfordern!

Jetzt kostenloses Infopaket anfordern!

Jetzt kostenloses Infopaket anfordern!

Jetzt kostenloses Infopaket anfordern!

Jetzt kostenloses Infopaket anfordern!

Jetzt kostenloses Infopaket anfordern!

Jetzt kostenloses Infopaket anfordern!

Jetzt kostenloses Infopaket anfordern!

Jetzt kostenloses Infopaket anfordern!