Hypakusis bei Kindern und Jugendlichen:
Hören, um erwachsen zu werden

 

Amplifon bringt jährlich eine wissenschaftliche Publikation heraus. 2011 wurde diese dem Thema "Hypakusis bei Kindern und Jugendlichen - Hören, um erwachsen zu werden" gewidmet.

 

 

1. Hörverlust bei Kindern: Von der Früherkennung bis zur Behandlung
2. Hörsysteme bei Kindern, Hörverlust-Rehabilitation
3. Die Verwendung von Cochlea-Implantaten bei Kleinkindern mit Hörverlust

 

   

Jetzt kostenloses Infopaket anfordern!

Vorwort

Bei den meisten Kindern mit kongenitalem Hörverlust besteht die Hörminderung bereits zum Zeitpunkt der Geburt und kann im Rahmen eines Neugeborenen- und Säugling-Screenings festgestellt werden. Mindestens die Hälfte aller Fälle von Hörverlust und Hörminderung lässt sich durch Primärprävention verhindern. Für alle weiteren Fälle kann eine akustische Verstärkung oder ein Cochlea-Implantat, unterstützt von Maßnahmen zur Gehör- und Sprachrehabilitation, erforderlich sein.
Das Anpassen, Überprüfen und Validieren von Hörsystemen stellt eine anspruchsvolle Herausforderung für den Audiologen dar. Das gesamte Verfahren muss mehrfach überprüft werden, um sicherzustellen, dass das Kind die angemessene Hörverstärkung erhält und sich so – nach Durchführung entsprechender Rehabilitationsmaßnahmen – eine effektive auditive Wahrnehmung wiederherstellen lässt.

Eine frühzeitig durchgeführte Implantation und hochwertige Therapiemaßnahmen sind ausschlaggebende Faktoren zur Optimierung der Wirkungen einer audiologischen Rehabilitation auf die Sprachentwicklung bei Kindern mit kongenitalem schwerem Hörverlust: Durch den Einsatz eines oder mehrerer hoch entwickelter Hörsysteme oder Cochlea-Implantate ist bei praktisch allen Kindern mit hochgradigem Hörverlust die funktionale Wiederherstellung eines angemessenen Hörvermögens für eine zufriedenstellende Entwicklung von Sprache und Sprachwahrnehmung möglich. Somit gehört Hördeprivation der Vergangenheit an.

Diese Publikation soll hilfreiche Informationen zum Hörverlust bei Kindern und zur Diagnose bieten sowie mögliche Lösungen für eine bessere Gesundheit und höhere Zukunftschancen der betroffenen Kinder aufzeigen.

Die Autoren

 

Weiter zu "1. Hörverlust bei Kindern: Von der Früherkennung bis zur Behandlung"

Möchten Sie die Publikation kostenlos erhalten?

Hier erhalten Sie diese Ausgabe kostenlos als PDF Version.

Für die PDF Version benötigen wir lediglich Ihre E-Mail Adresse.