Hörbotschafterin: Anne, die Ruhe in ihrer Klasse. - Amplifon

Anne und die Ruhe in ihrer Klasse.

Ich bin sogar mal mit dem Fallschirm aus einem Flugzeug gesprungen. Das hat mich damals Einiges an Überwindung gekostet – der Gang zu einem Hörgeräteakustiker komischerweise kaum.
Weiterlesen

Zurück

Hohe Temperaturen und Hörgeräte | Blog - News | Amplifon

 image

Von heißen Tagen und kühlen Erfrischungen: So kommen Sie sicher durch den Sommer

Jeder beklagt sich über schlechtes Wetter, doch was tun, wenn die Temperaturen einmal über 30 Grad steigen oder der Urlaub in den heißen Süden geht? Ist der Körper diese Temperaturen nicht gewohnt, sollten einige Dinge für das Wohlbefinden beachtet werden.

Zuallererst und wohl am wichtigsten bei hohen Temperaturen ist das Trinken. Dabei sollte das Getränk nicht zu kalt sein und weder Zucker noch Koffein enthalten. Weite, lockere Kleidung in hellen Farben reflektiert die Sonne besser und sorgt für eine gute Luftzirkulation auf der Haut. Kopfbedeckungen, Sonnencreme und Sonnenbrillen sind nützliche Begleiter für den Aufenthalt im Freien. Für frische, kühle Luft die Fenster in den frühen Morgenstunden oder am späten Abend öffnen. Befindet sich eine Klimaanlage in Räumen oder Autos, liegt der optimale Wert bei nicht mehr als 6 Grad Unterschied zur Außentemperatur. Und sollte gerade kein Schwimmbad in der Nähe sein, sorgt kaltes Wasser auf den Handgelenken für Erfrischung.

 

Nasse Abkühlung

Nach Feierabend oder am Wochenende steht bei solchen Temperaturen das Schwimmbad als Ausflugsziel meist an erster Stelle. Auch für Menschen, die kein Wasser in die Ohren bekommen dürfen, gibt es eine Lösung, um die verdiente Abkühlung zu genießen: durch einen speziellen Schwimm- und Spritzschutz für die Ohren. Dafür wird beim Hörakustiker ein Silikonstück angefertigt, das durch einen individuellen Abdruck des Ohrs gewonnen wird. Ins Ohr eingesetzt, wird so das Eindringen von Wasser verhindert.  

12 Oktober 2016

Jetzt kostenloses Infopaket anfordern!

Was passiert eigentlich bei einem Hörtest?

Was passiert eigentlich bei einem Hörtest?

Wer noch nie einen Hörtest gemacht hat, ist am Anfang vielleicht unsicher, weil er nicht weiß, was ihn erwartet. Das Wichtigste vorab: Ein Hörtest ist vollkommen harmlos! Sie tragen dabei Kopfhörer und lauschen genau auf die Signale, die Ihnen vorgespielt werden. Dann teilen Sie Ihrem Amplifon Hörgeräteakustiker mit, wann Sie ein Tonsignal wahrnehmen können. Daraus lassen sich genaue Rückschlüsse über Ihr Hörvermögen ziehen und Ihr persönliches Audiogramm wird erstellt.

lesen Sie die Geschichte
Studienergebnisse über Auswirkung von Hörgeräten auf die Lebensqualität

Studienergebnisse über Auswirkung von Hörgeräten auf die Lebensqualität

Inwiefern tragen Hörgeräte zu einer verbesserten Lebensqualität bei? Diese Frage stand im vergangenen Jahr im Zentrum der großen Amplifon Hörstudie, an der rund 2.000 Personen teilnahmen. Das nun vorliegende Ergebnis ist eindeutig.
lesen Sie die Geschichte
Ein gutes Gehör trainiert das Gehirn

Ein gutes Gehör trainiert das Gehirn

„Hast du schön gehört? Neulich hat der Felix, … du kennst doch den Felix, oder? Also der Felix hat, du wirst es nicht glauben, aber …“. Egal, was Felix gemacht hat: Wenn das Hörvermögen nachlässt, lässt häufig auch die Bereitschaft nach, anderen Menschen genau zuzuhören.

lesen Sie die Geschichte

Jetzt kostenloses Infopaket anfordern!

Jetzt kostenloses Infopaket anfordern!

Jetzt kostenloses Infopaket anfordern!

Jetzt kostenloses Infopaket anfordern!

Jetzt kostenloses Infopaket anfordern!

Jetzt kostenloses Infopaket anfordern!

Jetzt kostenloses Infopaket anfordern!

Jetzt kostenloses Infopaket anfordern!

Jetzt kostenloses Infopaket anfordern!

Jetzt kostenloses Infopaket anfordern!

Jetzt kostenloses Infopaket anfordern!

Jetzt kostenloses Infopaket anfordern!

Jetzt kostenloses Infopaket anfordern!