Hörbotschafterin: Anne, die Ruhe in ihrer Klasse. - Amplifon

Anne und die Ruhe in ihrer Klasse.

Ich bin sogar mal mit dem Fallschirm aus einem Flugzeug gesprungen. Das hat mich damals Einiges an Überwindung gekostet – der Gang zu einem Hörgeräteakustiker komischerweise kaum.
Weiterlesen

Zurück

Hörgeräte seit den 60ern | Blog - News | Amplifon

 image

Hörgeräteentwicklung seit den 60ern

Kaum ein Jahrzehnt war so einflussreich wie die 60er-Jahre. Technologisch, gesellschaftlich und besonders musikalisch war diese Zeit prägend. The Beatles und The Rolling Stones, Woodstock und Winnetou, Minirock und Mondlandung – die 60er haben ihre Spuren hinterlassen. Auch für die Entwicklung moderner Hörgeräte war diese Dekade richtungsweisend. Daher feiert Amplifon das verrückte, vielfältige und einflussreiche Jahrzehnt.

Amplifon feiert die 60er

Hörgeräte waren bis zu den 60ern klobige Apparate, deren teure Batterien nur einen oder vielleicht zwei Tage hielten. Also sind die damaligen Geräte überhaupt nicht vergleichbar mit modernen Hörgeräten? Nun, nein – und ja. Natürlich sind heutige Hörgeräte im Vergleich zu den damaligen winzig und sehr viel leistungsfähiger. Allerdings etablierten sich in den 60ern die verschiedenen Hörgeräte-Typen, die wir bis heute kennen. Hinter-dem-Ohr- und erste Im-Ohr-Hörgeräte wurden in dem Jahrzehnt (weiter) entwickelt; ein gewaltiger Fortschrittzu den Hörgeräten der Zeit vor den 60ern.

Der Siegeszug der Digitalisierung und digitale Hörgeräte

Mit dem Ausgang der 60er Jahre folgte der nächste Entwicklungsschritt: Die Erfindung des Mikroprozessors erlaubte, Hörgeräte deutlich zu verkleinern und dabei leistungsfähiger zu machen. Diese beiden Aspekte – Etablierung der verschiedenen Hörgeräte-Typen und fortschreitende Miniaturisierung – bestimmten die nächsten Jahrzehnte der Forschung und Entwicklung für besseres Hören.

Moderne Hörgeräte sind multimediale Alleskönner

Im-Ohr-Hörgeräte sind die kleinsten Hörgeräte, die es gibt. Sie befinden sich im Gehörgang und sind daher von außen praktisch unsichtbar. Nur ein genauer Blick in das Ohr des Trägers enthüllt, dass ein Hörgerät getragen wird. Moderne Hinter-dem-Ohr-Hörgeräte sind mit nur rund zwei bis drei Zentimeter ebenfalls sehr klein, ihre Hörschläuche sind extrem dünn – und dennoch leisten die Geräte Unglaubliches. Nicht nur erlaubt die Mehrkanal-Signalverarbeitung sehr viel bessere Hörerlebnisse und hervorragendes Sprachverständnis, moderne Hörgeräte können zudem mit vielen anderen Geräten drahtlos vernetzt werden. Telefonhörer, Stereokopfhörer für Fernseh- und Musikgenuss, die Sprachausgabe des Navigationssystems – alles kann heutzutage direkt in modernste Hörgeräte übertragen werden.

Wenn die vergangenen 50 Jahre schon derartige Fortschritte gebracht haben – was werden erst die nächsten 50 Jahre bringen?

 

Entdecken Sie die Infografik über die Geschichte der Hörgeräte.

 

Besser Hören mit Hörgeräten von Amplifon

Vereinbaren Sie gerne einen Termin in Ihrem Amplifon Fachgeschäft, meine Kollegen und ich stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite. Kostenlose Hörtests sind bei Amplifon genauso selbstverständlich wie das kostenlose Probetragen moderner Hörgeräte. Und: Unser umfassender Service rund ums bessere Hören hat uns zum Testsieger der Hörgeräteakustiker in Deutschland gemacht! Wir freuen uns auf Ihren Besuch im Fachgeschäft.

12 August 2016

Jetzt kostenloses Infopaket anfordern!

Was passiert eigentlich bei einem Hörtest?

Was passiert eigentlich bei einem Hörtest?

Wer noch nie einen Hörtest gemacht hat, ist am Anfang vielleicht unsicher, weil er nicht weiß, was ihn erwartet. Das Wichtigste vorab: Ein Hörtest ist vollkommen harmlos! Sie tragen dabei Kopfhörer und lauschen genau auf die Signale, die Ihnen vorgespielt werden. Dann teilen Sie Ihrem Amplifon Hörgeräteakustiker mit, wann Sie ein Tonsignal wahrnehmen können. Daraus lassen sich genaue Rückschlüsse über Ihr Hörvermögen ziehen und Ihr persönliches Audiogramm wird erstellt.

lesen Sie die Geschichte
Studienergebnisse über Auswirkung von Hörgeräten auf die Lebensqualität

Studienergebnisse über Auswirkung von Hörgeräten auf die Lebensqualität

Inwiefern tragen Hörgeräte zu einer verbesserten Lebensqualität bei? Diese Frage stand im vergangenen Jahr im Zentrum der großen Amplifon Hörstudie, an der rund 2.000 Personen teilnahmen. Das nun vorliegende Ergebnis ist eindeutig.
lesen Sie die Geschichte
Ein gutes Gehör trainiert das Gehirn

Ein gutes Gehör trainiert das Gehirn

„Hast du schön gehört? Neulich hat der Felix, … du kennst doch den Felix, oder? Also der Felix hat, du wirst es nicht glauben, aber …“. Egal, was Felix gemacht hat: Wenn das Hörvermögen nachlässt, lässt häufig auch die Bereitschaft nach, anderen Menschen genau zuzuhören.

lesen Sie die Geschichte

Jetzt kostenloses Infopaket anfordern!

Jetzt kostenloses Infopaket anfordern!

Jetzt kostenloses Infopaket anfordern!

Jetzt kostenloses Infopaket anfordern!

Jetzt kostenloses Infopaket anfordern!

Jetzt kostenloses Infopaket anfordern!

Jetzt kostenloses Infopaket anfordern!

Jetzt kostenloses Infopaket anfordern!

Jetzt kostenloses Infopaket anfordern!

Jetzt kostenloses Infopaket anfordern!

Jetzt kostenloses Infopaket anfordern!

Jetzt kostenloses Infopaket anfordern!

Jetzt kostenloses Infopaket anfordern!